Scheinwerfer in Aktion Wissenstransfer Veranstaltungstechnik
Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Made by Herbert Bernstädt:  Kontakt | Impressum
Weiter (nach rechts). Zurück (nach links). Nach oben (übergeordnet). Zurück.
Farbfolien Dichro-Filter Goboprojektion Gobotypen Sicherungsseil Saveking Aufhängung Lightlock
Konventionel Movinglights Zubehör Spiegel Nachbauten

Zurück zu:

Auf Google Lesezeichen posten
Auf Facebook posten
Auf Twitter posten
Auf Delicious posten
Auf Digg posten
Auf LiveJournal posten
Auf Newsvine posten
Auf Reddit posten
Auf Stumble Upon posten

Themen dazu:

Aufhängung

Die hier für Theater typischen Scheinwerferplatten sind hier nicht dargestellt, zumal diese Verbindungselemente ausführlich innerhalb der DIN 15560 Teil 24 und 25 behandelt werden.

Dort findet man auch die TV-Zapfen Typen und Abmessungen.

Ein Typ von TV-Zapfen mit entsprechender Aufnahme ist mit einem Sicherungsbolzen ausgestattet, so das dieser im Bereich des erlaubten Anwendungsgebietes der Scheinwerfer ohne separatem Sicherungsseil zu betreiben. Details siehe auch unter DIN 15560 Teil 24 und 25

Das Befestigen von Scheinwerfern an Zugstangen oder Traversen kann mittels unterschiedlichen Verbindungsystemen erfolgen, wie hier gezeigt mit Coupler mit TV Aufnahme, TV-Zapfen, C-Haken, Quick Trigger, oder für Verfolger mittels Roller-Race. Dabei wird der Komfort des Einhängen und der Klemmkraft für z.B. stehende Montage den Anschaffungspreis gegenübergestellt.





Zugstangen, Traversen, Verbindungsystem, Coupler, TV Aufnahme, TV-Zapfen, C-Haken, Quick Trigger, Roller-Race, Aufhängen, befestigen, scheinwerfer, Veranstaltung, Herbert, Bernstädt, Herbert Bernstädt, hbernstaedt, Bernstaedt, Institut, angewandte, Veranstaltungstechnik, Scheinwerferplatten, DIN 15560